Altlastengutachten schönt die Messergebnisse

Dr. P. Beyersdorff weist in seiner Stellungnahme zum Bebauungsplan 212 B nach, dass ausgerechnet die bedenklichen und folgenschweren Messergebnisse der Probebohrungen  in der textlichen Zuordnung bezüglich ihres Gefahrenpotentials heruntergestuft oder sogar verschwiegen werden.

Das muss der Gutachter zwar einräumen, erwidert jedoch keine Erklärung für seine Fehler. (Beleg: Abwägungstext zum B.Plan 212 B, Einwender Nr. 4)  

Download
212 B Abwägung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

*****

Die Gutachten zur Erkundung der Altlasten in der Sandkuhle Dangast 

1-4

http://www.varel.de/7176.php

Download
Gutachten 5 - 20.04.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Was wohl bekannt war, doch niemand genau wissen mochte:  die Altlasten in der Dangaster Sandkuhle

Nur der Bürgermeister wusste nichts davon...

Download
Auszüge Gutachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 425.8 KB
Download
Kritik am Gutachten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.3 KB

"Sanierung der Sandkuhle gefordert." 

Leserbrief von Dr. Peter Beyersdorff


Eine Baustelle auf giftigem Boden

Die Sitzung des Planungsausschusses der Stadt Varel beschloss die Änderung des Flächennutzungsplanes, obwohl nun allen Beteiligten bekannt ist, dass man damit auf 4400 Kubikmeter belastetem Müll baut (das wäre umgerechnet das Volumen von etwa 251 Sattelzügen). 

 

Die NWZ berichtet anschaulich über den Verlauf der Sitzung in der Ausgabe vom 13.01.2016. Zu dem Thema hier auch ein Leserbrief von Peter Beyersdorff als Download.

Download
Gefährliche Altlasten in der Kuhle
Leserbrief altlasten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.7 KB